Coole GEHEN zur Schule

Ein Miteinanderprojekt des Elternvereins der Volksschule und Sonderschule Purkersdorf, der Stadtgemeinde Purkersdorf, den Blaulicht-Organisationen und der Wirtschaft

„Geben wir unseren Kindern den Schulweg zurück.“ Mit diesem Gedanken startet der Elternverein der VS Purkersdorf mit Beginn des Schuljahres 2019/2020 ein breit gefächertes Projekt für mehr Bewegung und sicherere Schulwege in Purkersdorf. In Zusammenarbeit mit Volksschule, Eltern, Stadtgemeinde, Blaulicht-Organisationen und Wirtschaft sollen diverse Aktionen – vom Klassen-Wettbewerb bis zu Bewegungsworkshops – im Laufe des gesamten Schuljahres stattfinden.

Ambitioniertes Ziel der Aktion: Alle Schüler der Volksschule Purkersdorf sollen in Zukunft – zumindest für ein paar hundert Meter – zu Fuß in die Schule gehen

Ein bekanntes Phänomen, das nicht nur in Purkersdorf zu chaotischen Zuständen rund um die Volksschule führt, ist dass immer mehr Kinder mit dem Auto bis vor das Schultor geführt werden. Viele Eltern sind der Überzeugung, dass sie ihre Kinder dadurch schützen. Sie übersehen aber dabei – und das auch wortwörtlich –, dass sie andere Kinder gefährden. Täglich in der Schul-Rushhour zu beobachten: Stau im Nahbereich der Schule; Autos, die Busspuren blockieren; gefährliche Wendemanöver und Rangieren sogar über Gehsteige; Kinder, die in Hektik auf der falschen Seite aussteigen; bis zur Missachtung von Warnschildern und Verkehrsregeln.

Fakt ist: Würden mehr Kinder den Weg in die Schule zu Fuß bewältigen, könnte sich diese Verkehrsproblematik praktisch von alleine lösen.

Aber es geht hier um viel mehr. Wenn Kinder den Schulweg gehen, dann bewegen sie sich an der frischen Luft, was zu mehr Gesundheit und bessere Konzentration im Unterricht führt. Dabei werden Selbstbewusstsein, Selbständigkeit, Eigenverantwortung und Selbstwertgefühl gesteigert. Sie treffen Freunde, sie tauschen sich aus, sie erleben spannende Dinge. Auch notwendige Lernprozesse für eine eigenständige Mobilität werden aktiviert. Nicht zuletzt: Kinder, denen die notwendige Verkehrserziehung sowie Übung und Erfahrung im Straßenverkehr ermöglicht wird, sind achtsamer unterwegs und besser gegen Unfälle gewappnet. 

„Es geht auch darum, dass wir Eltern unseren Kindern mehr zutrauen sollten“, betont der Elternverein. „Man kann es ihnen richtig im Gesicht ablesen, wie stolz sie sind, wenn sie einen Weg allein gehen dürfen. Wird der Weg vorher mit den Kindern geübt, könnten sogar schon Erstklässler problemlos alleine in die Schule spazieren. Laut Verkehrsdidaktiker Siegbert A. Warwitz ist der selbständige Schulweg sogar ein wesentliches Kriterium der Schulreife.“

Startschuss für die Aktion ist ein Wettbewerb zwischen den Klassen. Hierfür werden alle Schüler mit Schrittzählern ausgestattet, mit denen sie ihre Schritte bis zur Schule zählen und für die Klasse sammeln können. Am Ende des Schuljahres winken tolle Preise für die Klassen, die die meisten Schritte gegangen sind. 

Die Kinder erhalten ebenfalls eine anschauliche Umgebungskarte, in der die sicheren Wege zur Schule eingezeichnet sind. Auch entferntere Sammelstellen (erweiterte Kiss-and-Go-Zonen) sind dort zu finden. An diesen Treffpunkten können Eltern ihre Kinder sicher aussteigen lassen und sich mehrere Schüler gemeinsam auf den Weg zur Schule machen.

Weitere geplante Programmpunkte sind unterschiedliche Workshops mit Lehrerinnen, Polizei, Schülerlotsen, etc. zu den Themen Bewegung und Sicherheit.

Im Vorfeld sollen auch schon die Kindergärten, insbesondere die Kinder im Vorschulalter, mit einbezogen werden. Dadurch wird es für Kinder und Eltern selbstverständlich, dass der Schulweg auch ein Fußweg ist.

Unsere Schüler möchten damit auch gerne eine Inspiration für andere Gemeinden in Österreich sein.

Das Projekt Coole GEHEN zur Schule wird unterstützt von:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: